Kategorie: News

Geocache

Ein Hörspielcache von Mitschimitsch

Ein unbekanntes Flugobjekt wurde im Park gesichtet und hat eine Kiste mitgenommen. Inspektor Kutter von der Polizei ist beunruhigt. Können die drei Detektive diese Kiste finden und erneut das Rätsel lösen … ?

Videotrailer

Begebe dich auf ein spannendes Abenteuer auf ca. 2 km Wegstrecke mit 7 kniffligen Rätseln (ca. 2,5 Stunden). Finde 16 geheime Orte und schalte diese mit dem Smartphone frei. Bitte erlaube bei deinem Smartphone den Zugriff auf deinen Standort, denn nur so werden die Orte erkannt. Sei wachsam, halte die Ohren offen und löse das Geheimnis der drei

MMM und das unbekannte Flugobjekt

Parke am besten auf dem Seitenstreifen der Akazienallee direkt am Raffelbergpark und lasse dich dann von deinem Smartphone führen.

Tag des offenen Denkmals 2021

Am Sonntag, den 12.September 2021, findet in diesem Jahr wieder der Tag des offenen Denkmals statt. Das diesjährige Motto lautet ‚Schein und Sein‘.

Wir laden Sie herzlich ein, diesen Tag im Raffelbergpark zu verbringen, sich historische Fotos des Parks anzuschauen und mit Hilfe der Audiotour mehr über den denkmalgeschützten Park zu erfahren.

Sie wollen den Tag des offenen Denkmals mit mehr Spannung und Abenteuer erleben? Der neue Geocache ‚Die drei MMM und das unbekannte Flugobjekt‚ lässt Sie den Raffelbergpark von einer ganz neuen Seite kennenlernen.

Audiotour

Ab sofort gibt es nun eine Audiotour durch unseren Raffelbergpark.

Scannen Sie oder klicken Sie einfach auf den folgenden QR-Code. Erlauben Sie bitte den Standortzugriff an ihrem Gerät und schon können Sie sich im Park zu den einzelnen Stationen begeben. Sobald Sie eine Station erreicht haben, werden Ihnen die dazugehörigen Infos automatisch angezeigt.
Wir wünschen viel Spaß bei der Erkundung unseres Raffelbergparks.

GPS geführte Audiotour

Neue Bäume im Park

In den vergangenen Jahren stürzten mehrere Bäume, insbesondere im oberen/südlichen Raffelbergpark, in Stürmen um oder mussten aus Sicherheitsgründen beziehungsweise auf Grund von Schädlingsbefall gefällt werden.

Um so schöner ist es, dass mehrere Mitglieder des Vereins zur Erhaltung des Parks am Solbad Raffelberg e.V. neue Bäume spendeten. Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Spendern, die mit ihrer Hilfe dazu beitragen, den Raffelbergpark in seinen ursprünglichen Strukturen zu erhalten.

Neu hinzugekommen sind 2019 ein Silberahorn (Acer Saccarinum) am hinteren Eingang, dem sogenannten Schnupfwinkel und eine Schwarz-Erle (Alnus Glutinosa) direkt am Teich.

2020 wurde eine Wildkirsche (Prunus Avium) gespendet, die nun am Treppenaufgang hoch zum Belvedere Platz wieder für ein symmetrisches Bild sorgt. Ebenfalls im Jahr 2020 kam ein Goldregen (Laburnum) hinzu, der nun durch sein Blühen erfreut, wenn man als Besucher den Park durch den Haupteingang betritt und in Richtung Schwanenteich geht.

Auch 2021 wurde bereits ein neuer Baum gespendet. Eine Wildkirsche (Prunus Avium) wurde im oberen Park an der großen Wiese gegenüber des Theatereingangs gepflanzt und ist bisher gut angewachsen.

Möchten auch Sie einen Baum spenden? Dann melden sie sich gerne unter der Mailadresse mail@raffelbergpark.de